Kooperationspartner

Die Zusammenarbeit von Schule, Berufsberatung und Partnern der Wirtschaft hat an der Realschule plus Schifferstadt eine zentrale Bedeutung: Die Ausbildungschancen unserer Schülerinnen und Schüler können langfristig verbessert werden.

 

Aktuelle Kooperationspartner unserer Schule:

Seit März 2011 verbindet die Realschule plus und die Deutsche Bahn Netz AG ein Kooperationsvertrag.

Das Ziel eines jeden jungen Menschen sollte sein, einen Ausbildungsplatz und damit einen Beruf zu bekommen, der es ihm ermöglicht, als Erwachsener ein zufriedenes und finanziell abgesichertes Leben zu führen. Um dies zu erreichen, ist es notwendig, dass sowohl Schule als auch Betriebe den Prozess der Berufsorientierung miteinander gestalten und deshalb haben sich die Deutsche Bahn Netz AG und die Realschule plus in Schifferstadt in einem Kooperationsvertrag zur gegenseitigen Unterstützung und Hilfe verpflichtet. Beide Partner wollen dazu beitragen, dass die Schule die Schülerinnen und Schüler mit einem höheren Praxisbezug unterrichten, um so die Ausbildungs- und Studienreife zu verbessern. Überfachliche Qualifikationen wie vernetztes Denken, soziale und methodische Kompetenzen und weitere Schlüsselqualifikationen sollen gefördert und entwickelt werden.

In den Vereinbarungen verpflichtet sich die Realschule plus Schifferstadt, die Schülerinnen und Schüler über die beruflichen Möglichkeiten, die die Deutsche Bahn bietet, zu beraten und sie spricht Bewerbungsempfehlungen für Praktika und Ausbildungen bei der DB aus. Die Deutsche Bahn ermöglicht den Schülerinnen und Schülern Praktikumsplätze innerhalb ihres Konzerns, bietet Bewerbertrainings an und stellt Ausbildungsberufe und die dualen Studiengänge der DB vor. Außerdem können interessierte Schülerinnen und Schüler die verschiedensten Einrichtungen dieses Betriebes besichtigen.


Am Mittwoch, den 3. April 2019 kam es zu einem Treffen der Kooperationspartner “Deutsche Bahn” und “Heberger”, die mit mehreren Personen und Azubis eine Vorstellung ihrer Firmen und der Ausbildungsmöglichkeiten gaben !

Alle 9. Klassen der Realschule plus Schifferstadt mit FOS waren zur 3. / 4. Stunde in unserer schönen Mensa anwesend, um sich über die verschiedenen Berufsfelder mit anschließender Fragerunde zu informieren.

 

( Foto in der Mensa aufgenommen, Vertreter der Deutschen Bahn  mit  Azubis: Ganz links  Fr. Berchtold DB Netz, Referentin Nachwuchssicherung, daneben Fr. Harlacher, DB Cargo AG, Nachwuchskräfte – Gesamtkoordination, rechts Azubis  )

 

Dazu die Präsentation der Deutschen Bahn in Kurzform

 


Auch die Firma Heberger hat ein starkes Interesse, Schüler aus unseren Abgangsklassen ( 9 – 12 ) für Ihr Unternehmen zu gewinnen.

 

( Foto in der Mensa aufgenommen, Vertreter der Firma Heberger mit Azubis: Ganz links Hr. Fix, Unternehmenskommunikation, ganz rechts Hr. Neßling, dazwischen die Azubis )

 

Hier die Präsentation der Firma Heberger in Kurzform

 

Zum Abschluss gab es noch für die Vertreter eine Flasche Wein und für die Azubis eine Süßigkeit. Insgesamt fanden Vertreter wie auch Schüler unserer Schule den Austausch sehr hilfreich für die weitere Berufsentscheidung !

Bei entsprechendem Interesse an unseren Kooperationspartnern  bitten wir alle Schüler und Eltern, sich mit unseren Berufsbegleitern in Verbindung zu setzen.