Oma Scheurer liest in der „BÜCHERGALAXIE“

 

Unsere kleine, feine Schulbücherei „BÜCHERGALAXIE“ lädt ab sofort einmal im Monat zur „Vorlese-Pause“ ein.

Fr. Resi Scheurer, Oma einer ehemaligen Schülerin, liebt Bücher, liebt es zu lesen. „Da kann ich mir selbst ausdenken, wie die Figuren in den Geschichten aussehen“, meint sie. Lieber lesen als fernsehen! – Das ist ihre Devise. Und mit dieser Leselust möchte sie nun auch die Schülerinnen und Schüler unserer 5. Klassen anstecken.

Ausgerechnet heute, am Freitag, dem 13. April startete die Vorlese-Oma ihr Projekt. Doch die Befürchtung, dass vielleicht niemand kommen würde, um ihr zuzuhören, war völlig unbegründet: Schon wenige Sekunden nach dem Pausenklingeln stürmten die ersten Jungs und Mädchen in die Schulbücherei aus Angst, vielleicht keinen Platz mehr zu bekommen. Denn mehr als 25 Plätze gibt es in der „Vorlese-Pause“ leider nicht. Tatsächlich mussten einige enttäuschte Kids abgewiesen werden, als Oma Scheurer mit dem Lesen begann. Einen Kurzkrimi zum Mitraten… „Was? Schon vorbei?“, fragte ein begeisterter Zuhörer, als die Geschichte gelesen und der Täter entlarvt war. „Bitte noch eine Geschichte! Das ist cool!“ Alle wollten gerne mehr hören. Aber da die Pause nur 15 Minuten dauert, war das nicht mehr möglich. Fr. Scheurer versprach, bald wiederzukommen und dann die nächste Rätselgeschichte vorzulesen.

Deshalb vormerken:

Nächste Vorlese-Pause ist am Freitag den 4.5.2018