Pressebericht : Handball „Jugend trainiert für Olympia“, WK III

TOP 3 in Rheinland-Pfalz

Die Handball-Schulmannschaft der Realschule plus Schifferstadt gewann das Regionalfinale

bei „Jugend trainiert für Olympia“ und qualifizierte sich für das Landesfinale Rheinland-Pfalz

Schifferstadt.  „Wer es am meisten will, der gewinnt“ , war die einhellige Meinung der Trainer und Mannschaftsbetreuer zu Beginn des Regionalfinals. Das Gymnasium Nieder-Olm, die Gesamtschule Herxheim und die Realschule plus Schifferstadt sind nahezu gleich spielstark. Hier entschied der Kopf über Sieg und Niederlage.

Wahrscheinlich wollte das Schifferstadter Team von Stefan Kaiser am meisten diesen Sieg. Alle drei Begegnungen wurden auf Augenhöhe geführt. Schlussendlich gewannen die Realschüler nach nervenaufreibenden Spielminuten beide Begegnungen und freuten sich ausgelassen. Lange hatten die Jungs darauf gewartet!

Am 6.2.2017 geht es nun gegen die Turniersieger der Trierer und Koblenzer Region zum Landesfinale Rheinland-Pfalz nach Trier. Drei Handballmannschaften werden daran teilnehmen.

Der Sieger fährt nach Berlin.

Ob die 11 Jungs aus Schifferstadt gewinnen wollen? Man sollte sich den „Wikingerschrei“ kurz vor jedem Spiel anhören, wie sich das Team einschwört. (A. Haag)