Gemeinsam mit interessierten und engagierten Schülern initiiert Herr Reuter die Netzwerktechnik AG. Ein Zweck dieser Arbeitsgemeinschaft ist es, die theoretischen Aspekte des Unterrichts praxisorientiert zu vertiefen. „Die Schülerinnen und Schüler sollen über den Unterricht hinaus die Möglichkeit bekommen, ihre Problemlösekompetenz anhand praktischer Aufgabenstellungen zu vertiefen“, erklärt Herr Reuter, der seit Beginn des neuen Schuljahres technische Informatik und Betriebswirtschaftslehre an der Fachoberschule Schifferstadt unterrichtet. Dem handlungsorientierten Rahmen liegt ein ehrgeiziges Ziel zugrunde: Die Implementierung eines netzwerktechnischen Labors – orientiert an den aktuellen Standards der technischen Informatik!